Apfelblüten

Arbeitsgruppe Pflanzen – Nutz & Heilpflanzen

Die Wetterau in Hessen ist bekannt für ihren fruchtbaren Boden und, wie die Geschichte zeigt, auch immer sehr begehrt und umkämpft. Verständlich, dass bereits die Römer mit ihrem Limes einen „einnehmenden“ Bogen in die Wetterau schlugen.
In dieser Arbeitsgruppe geht es nicht nur um einfache Kräuter oder Früchte. Denn neben Nahrung sind Medizin (Heil-/Kräutergarten) und Rohstoffe für Kleidung (Färbergarten) wichtige Aspekte. So sollen nach historischen Überlieferungen und Dokumentationen (Aufzeichungen/Materialien) und mit regionalen Bezug, diese Gärten angelegt und auch dauerhaft unterhalten werden.

Zuerst ist wohl eine grobe Einteilung der zu erbauenden Gebäude wichtig und erst dann können die Standorte für Gärten und Obstbäume bestimmt werden. Natürlich entstehen hier bereits erste Fragen. Wie wurde dies im 11. Jahrhundert angegangen? Womit und wovon haben sich die Erbauer damals ernährt, wie wurden kleinere Krankheiten behandelt? Wurden nur regionale Pflanzen und Heilkräuter verwendet?

Pflanzen auf einer Wiese

Mit Förderung des Trägervereins „Demokratie Leben Büdingen“ hat die Arbeitsgruppe im August ihre Forschungsarbeit aufgenommen. Genau Ihre Leidenschaft und das, was Sie schon immer gesucht haben? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf und stärken Sie unsere Arbeitsgruppe, wir freuen uns über Ihre Nachricht.

Nach oben scrollen